Software

Elektronischer Kostenvoranschlag (eKV)

Diese Anwendung wurde für unsere Kunden im Bereich Vertrieb und Service von Heil- und Hilfsmitteln entwickelt. Es ermöglicht die elektronische Übermittlung von Kostenvoranschlägen an die Krankenkasse sowie den Empfang der elektronischen Antwort (Genehmigung).

Es kann als Zusatzmodul in die GDI Auftrag und Warenwirtschaft integriert werden. Die Daten werden aus den dort erfassten Belegen gesammelt und zusammen mit den zugehörigen Datei-Anlagen an die für den Patienten zuständige Krankenkasse übertragen. Anschließend werden die empfangenen Antworten den betreffenden Belegen in der Warenwirtschaft zugeordnet und somit dem Benutzer sichtbar gemacht.
Alternativ kann das Modul extern zusammen mit anderen Warenwirtschaftssystemen betrieben werden. Die Kommunikation mit der Warenwitschaft erfolgt über gängige Datenformate.

Als offizieller Partner der Firma medicomp GmbH unterstützen wir derzeit das Verfahren MIP-ekv. Auf Anforderung können jedoch auch weitere Verfahren bedient werden.

Vorteile:

  • kein Versand der Kostenvoranschläge in Papierform notwendig, dadurch Einsparung von Verbrauchsmaterial, Porto und Arbeitsaufwand
  • keine erneute Erfassung auf der Internet-Plattform notwendig: Die Daten werden direkt aus dem Warenwirtschaftssystem entnommen und die Antworten wieder dorthin zurückgeführt.
  • schnellere Abwicklung (teilweise sofortige Genehmigung zum Zeitpunkt der Übertragung)
  • universelle Einsetzbarkeit entweder direkt in der GDI Auftrag und Warenwirtschaft oder als externes Modul bei anderen Warenwirtschaftssystemen